Pausenhof

Pause – Pausenhof – Pausenhofgestaltung – Pausenspiele …

Durch ein ansprechendes Angebot in den Pausen und auf dem Schulhof soll den Bedürfnissen der Kinder entsprochen werden, die da sind:

  • Bedürfnis nach Ruhe und Entspannung
  • Bedürfnis nach Bewegung und körperlicher Betätigung
  • Bedürfnis nach Spiel und sozialen Kontakten

Darum gibt es an der Peter-Rosegger-Schule seit 1996 verschiedene Pausenhofbereiche:

  • Das Atrium als Ruhebereich mit Sitzgelegenheiten
  • Den Schulhof als Bereich für Lauf- und Fangspiele und die Nutzung der Pausenspielgeräte
  • Der Sportplatz als Ballspielbereich

Bereits 2009 befasste sich eine kleine Gruppe von Lehrerinnen mit den jetzt notwendigen Veränderungen auf dem Schulhof und bei der Pausengestaltung, denn von vergangenen Schulhofaktionen gibt es kaum noch Spuren.

Im Rahmen der Schulentwicklungsarbeit wurde ein Stufenplan erstellt. In einem ersten Schritt wurde die Regelung für die „Regenpause“ überarbeitet.  In einem zweiten Schritt wurden mittlerweile neue Spielgeräte für den Pausenhof angeschafft. Des Weiteren ist die Anschaffung von fest installierten Großgeräten und die Umgestaltung des Schulhofes geplant.

Um die Verbesserung der Pausensituation und die Umgestaltung des Schulhofes voranzutreiben wurde der Elternbeirat miteinbezogen.

Der Elternbeirat hat sich über die konkrete Arbeitsvorlage und die genauen Vorstellungen des Kollegiums sehr gefreut. Finanzielle Unterstützung erfolgte bei der Anschaffung neuer Spielgeräte.

Nach einer systematischen Einführung dieser Spielgeräte, können diese ab sofort genutzt werden. Darüber freuen sich natürlich insbesondere die Schüler.

Zur Umgestaltung des Schulhofes stellt der Elternbeirat ebenfalls finanzielle Unterstützung in Aussicht und möchte zunächst mit der Anschaffung eines „Wackelstegs“ seinen Beitrag leisten.

Auf eine gute Zusammenarbeit kommt es an!!!