Konfliktlösung

Erste Vereinbarungen im Umgang mit Konflikten

Schüler:

  • Die Schüler sollen lernen angemessen mit Konflikten umzugehen.
  • Der Konflikt muss im Vorfeld des Unterrichts geklärt werden.

Lehrer:

  • Professionalität im Umgang mit Konflikten

Aufarbeiten von Konflikten nach der Pause:

  • Die Klärung eines Konflikts findet nur mit den direkt beteiligten Schülern statt, in jedem Fall in  einem separaten Raum. Zunächst sollen die Schüler eine eigene Lösung im Gespräch finden. Gegebenenfalls ist die Hilfe des Lehrers erforderlich.

Durch ein „weiches Ankommen“ im Klassenzimmer sollen Konflikte vermieden werden. Möglichkeiten:

  • Gemeinsames Frühstück nach der Pause
  • Vorlesen
  • Lesen im „Buch unter dem Tisch“
  • Malheft nutzen (Klasse 1/2)

 Organisatorische Veränderungen:

Stopphand

  • Einführen eines Handzeichen als schulbekanntes Symbol: Das Handzeichen vermittelt zunächst „Stopp!“, „Einhalten!“
  • Die Pausenaufsicht muss allen Schülern bekannt sein.
  • Auf dem Schulgelände müssen Vorraussetzungen geschaffen werden, die Konfliktsituationen unmittelbar ausschließen.